Partner | Sitemap | Suche

Dezember 2015


Telefonsteuerung durch Kalendereinträge

Sowohl miteleigene Applikationen wie das Mitel Open Interfaces Platform (OIP), als auch zertifizierte Fremdapplikationen werden auf einem Server des Kunden installiert. Sie kommunizieren über standardisierte Schnittstellen mit dem Kommunikationsserver und erlauben so eine tiefe Integration mit der Telefonie. Diese Mehrwertdienste erweitern signifikant den Einsatz der Kommunikationssysteme und sorgen damit für eine für den Anwender nahtlose Verbindung von Computer- und Telefonie-Applikationen.

Damit stehen Ihnen nicht nur ihre, z.B. im Microsoft Outlook, geführten Kontakte in ihrem Systemendgerät zur Verfügung, sondern auch Ihre Termin.

Ein Beispiel dazu: In Ihrem Outlook-Kalender ist eine Besprechung von 14.00-16.00 Uhr eingetragen. Ihr Anwesenheitsstatus ändert sich um 14:00 Uhr von Verfügbar auf Besprechung. Diesem Anwesenheitsstatus ist ein Anwesenheitsprofil hinterlegt, welches automatisch eine entsprechend konfigurierte Aktion ausführt, beispielsweise eine Anrufumleitung auf eine Voicemail. Um 16:00 Uhr wird Ihr Anwesenheitsstatus wieder auf Verfügbar gesetzt. Sollten Sie diesen Anwesenheitsstatus manuell (weil die Besprechung bereits um 15.30 Uhr beendet wurde) wieder auf Verfügbar ändern, wird automatisch auch die Dauer Ihres Termins im Outlook-Kalender auf 15.30 Uhr angepasst.

Diese und viele weitere interessante Leistungsmerkmale erläutern wir gern und stehen Ihnen zur Beantwortung ihrer Fragen zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter +49 (0)3431 729450, per Fax unter +49 (0)3431 7294599 oder per . Gern vereinbaren wir auch einen Termin vor Ort mit Ihnen.

nach oben