Alarmserver

Mitel Alarm Server

Rechtzeitig über wichtige Ereignisse informiert sein

Zu einer ganzheitlichen Lösung wird der Mitel Alarm Server im Zusammenspiel mit einem Kommunikationssystem, wie zum Beispiel der MiVoice Office 400, oder bei der Anbindung mittels Mitel SIP-DECT.

In der täglichen Kommunikation profitieren die Nutzerinnen und Nutzer vom vollen Mitel Leistungsumfang - angefangen bei den Telefonen, über die Applikationen bis hin zum Kommunikationssystem.

Durch die tiefe Systemintegration profitiert der Mitel Alarm Server von zusätzlichen Funktionen, die die Telefonanlage zur Verfügung stellt.

  • Alarmierung auf die Systemendgeräte
  • Empfangsbestätigung
  • Rückruf an eine im Alarmtext hinterlegte Rufnummer
  • Abweisen des Alarms und Weiterleitung an die nächste Eskalationsstufe

Überwachen, informieren und reagieren

Der Mitel Alarm Server ist ein anpassungsfähiges System, das zahlreiche Funktionen bietet und sich dadurch optimal in die bestsehende Infrastruktur und Prozesse einfügt.

Schnell, flexibel, sicher

Die Mitel Lösung überzeugt in der Planungsphase, beim Umsetzen der Alarmierungszenarien wie auch im Einsatz durch ihre ausserordentliche Flexibilität.

Für Spielraum sorgt zum Beispiel die Möglichkeit, die Alarmverteilung zeitabhängig zu steuern: Alarme können an Feiertagen und Wochenenden oder auch nachts an andere Personen weitergeleitet werden, als während der regulären Arbeitszeit. Ebenso kann das aktive Bestätigen durch den Alarmierten gefordert werden.

Schwesternruf

In Spitälern/Krankenhäusern oder Pflege- und Reha- Einrichtungen ist der Schwesternruf ein elementarer Bestandteil des Systems. Patienten und Bewohner haben damit die Möglichkeit, jederzeit das Pflegepersonal um Hilfe zu bitten.

Der Schwesternrufknopf ist in unmittelbarer Nähe des Patienten angebracht. Bei Betätigung, wird eine Textmeldung mit den wichtigsten, hinterlegten Angaben zum Patienten (Name und Zimmernummer) wahlweise an DECT-Telefone, den PC im Schwesternzimmer, das Flurdisplay oder Stationstelefon gesendet.

Als Standard ist meist das Annehmen, Bestätigen oder Ablehnen des Alarms definiert. Zusätzlich lassen sich Szenarien kreieren, bei denen beispielsweise der Zimmernotruf zusätzliches medizinisches Personal, wie etwa den Stationsarzt, anfordert. Auch für Psychiatrische Einrichtungen können entsprechend spezifische Eskalationsszenarien definiert werden.

Personenüberwachung

Gerade in gefährlichen Bereichen oder wenn es um Personenschutz am Arbeitsplatz geht, trägt die Mitel Alarmierungslösung wesentlich zur Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei.Speziell in der Mobilitätsüberwachung spielt der Alarm Server in Verbindung mit den Mitel 600 DECT-Telefonen seine Stärken aus.

Technische Störungen

Technische Störungen frühzeitig zu erkennen und bestenfalls Maschinenausfällen vorzubeugen, ist eine weitere Aufgabe des Alarm Servers. Ereignisbezogen werden die richtigen Personen benachrichtigt und so mögliche Schäden vermieden bzw. minimiert.

Auch in der Überwachung von Gebäudeleitsystemen überzeugt die Mitel Lösung. So kann zum Beispiel die Gebäudetemperatur kontrolliert und der Hausmeister informiert werden, sobald Anzeichen auf einen Ausfall von Heizung oder Klimaanlage hindeuten.

Ebenso kann der Alarm Server zur Überwachung des Kommunikationssystems selbst eingesetzt werden und z. B. melden, wenn eine Basisstation des DECT-Systems ausgefallen oder ein Systemtelefon nicht mehr erreichbar ist.

Gebäudeüberwachung und Evakuierung

In öffentlichen Einrichtungen oder auch Schulen und Kindergärten kommen immer häufiger Alarmierungslösungen zum Einsatz. Der Mitel Alarm Server unterstützt bei der Gebäudeüberwachung, löst stillen oder offenen Alarm aus und initiiert falls nötig Evakuierungen.

In der Regel wird der Alarm über einen Notfallknopf ausgelöst. Diese können offen oder verdeckt angebracht werden. Ebenso kann auf den Tisch- und DECT-Telefonen eine Alarmtaste programmiert werden. Ein optionaler PINSchutz, der beispielsweise in Schulen oftmals Verwendung findet, hilft Fehlalarme zu verhindern.

Wird der Knopf gedrückt, wird umgehend eine Text- und/ oder Sprachnachricht abgesetzt, um Helfer zu erreichen. Damit diese am richtigen Ort zur Stelle sind, werden mit der Mitteilung bereits die genauen Koordinaten übermittelt, wo der Notfall eingetreten ist.

Gesundheitswesen

  • Seniorenheime
  • Krankenhäuser

Öffentlicher Sektor

  • Bankwesen
  • Versicherungswesen
  • Hotels

Industrie

  • Fertigungsindustrie
  • Energieversorger

Ein starkes Team

Der Server

  • Überwacht Abläufe
  • Aktiviert die gewünschten Dienste
  • Löst Alarme nach vordefinierten Mustern aus
  • Benachrichtigt Empfänger(gruppen) per Textmeldung (Paging), Mail, SMS oder Sprachnachricht

ausgelöst werden kann der Alarm per

  • Schwesternruf- oder Brandmeldeanlage (ESPA-Schnittstelle)
  • Eine auf dem Mitel DECT- oder Systemtelefon vordefinierte Taste
  • Alarmrufknopf
  • Web Client
  • Anruf an den Alarm Server (Audio-Guide)
  • E-Mail (Betreffzeilen-Analyse)

PARTNER & 
KUNDEN

Der kompetente Partner an Ihrer Seite.

Die Jentzsch Gesellschaft für Informationssysteme mbH greift auf Knowhow und langjährige Erfahrungen im Umgang mit Telefonanlagen zu.

 
 

Rückrufservice

Teilen Sie uns einfach Ihre Telefonnummer
und die bevorzugte Anrufszeit mit.
Jetzt Rückruf vereinbaren

Unternehmen

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen Jentzsch Informationssysteme

Kontakt

Sprechen Sie unverbindlich mit unseren Produkt-Experten. Wir beraten Sie gern.

Rufen Sie uns an

Lassen sich unverbindlich von unseren Spezialisten beraten.

© 2019 Jentzsch Gesellschaft für Informationssysteme mbH